Mächtiger als das Schwert!

Stirbt die gezückte Feder aus?

Schulkinder müssen sich damit herumquälen. Die Schule ist gelegentlich ein Zwitter hinsichtlich extremer Rückständigkeit (Füllfeder) und übereifriger Innovation (Tablet). Manchmal hat man das Gefühl, dass mit dem Federkiel die Tontafel bildungspolitisch geritzt wird. Je nachdem, wer grade ein politisches Pflaster auf die Bildungslücken kleben will oder Lehrerbashing betreiben möchte. Bildung wird – egal mit welchem Stift – eher klein geschrieben, weil politisch unbequem und daher unerwünscht. Es stellt sich die Frage, ob die demokratisch geschwungene Feder tatsächlich mächtiger als das federführende diktatorische Schwert ist.

Nun zurück zur Füllfeder

Sobald Kinder frei entscheiden dürfen, verschwindet die Füllfeder – leider oft mit ihr die Schulhefte sowie der Wille oder die Lust irgend etwas zu schreiben. Schuld daran hat natürlich nicht nur die Füllfeder. Egal, auch das ist ein anderes Thema. Nun, stellt sich die Frage, wann beginnen Füllfedern wieder eine Rolle zu spielen?

Füllfedern werden DoktorandInnen aufgedrängt als ob sie wieder SchulanfängerInnen wären. Im zweiten Lebensabschnitt der vorgezeichneten Bildungsmeile wird die Füllfeder zum Statussymbol erklärt. Stolze Verwandte kaufen Kolbenfüller im historischen Retrodesign für den Krankenhauskittel oder als Outfit für die Anwaltskanzlei. Manche werden benutzt, andere können aufgrund des beigepackten Kassenzettels umgetauscht werden. Ein weiterer Teil, weil mit Monogramm, Widmung, Wappen etc. graviert, verschwindet zur Taschenuhr in den Devotinalenschrank für Erbgeschenke. Zu bestimmten Gelegenheiten müssen diese Tintenschwerter wieder herausgekramt werden.

Letztlich hat unser Haus-Hof-Familien-Notar seinen persönlichen Bic-Kugelschreiber zum Unterschreiben gegeben. Ich musste schmunzeln, er wusste warum.

  • Ob es eine soziologische Studie zu Füllfedern gibt?
  • Wie steht es um die psychologische Bedeutung der Füllfeder?
  • Gibt es das frühschulkindliche Füllfedertrauma?
  • Gibt es das postpubertäre Füllfederkrönungsgehabe?
  • Ist die Füllfeder für das adulte Damoklesproblem verantwortlich?
  • Ist das geflügelte Wort federleicht per Keyboard im Netz ausgewildert mächtiger als das Tintenschwert ?