Second Hand

Geben und kaufen mit Sinn

Ich bin nicht reich, aber es ist genug da, um mit anderen zu teilen. Es gibt sehr viele Menschen ohne ausreichend Bekleidung, Essen, Obdach. Manchmal habe ich Dinge, die ich nicht mehr brauche, die aber durchaus noch brauchbar sind. Solche Dinge gebe ich im funktionalen und sauberen Zustand an die Caritas weiter. Entweder werden diese Sachen direkt an bedürftige Personen weitergegeben oder günstig im Carla Shop verkauft.

Sogar ich kaufe bei der Carla, weil es interessante Dinge, Raritäten oder neu gestylte alte Dinge gibt. Manchmal ist es ein Silberring für meine Tochter oder antiquarische Bücher für meine Freundin, die daraus wiederum wunderschöne Kunstobjekte macht. Vor einigen Jahren habe ich einen etwas beschädigten aber noch immer schönen Schubladenschrank gekauft. Das 120 Jahre alte Möbelstück war einst für Wäsche gedacht und und ist heute genau richtig für die DVD-Sammlung.

Für diesen Beitrag und die Verwendnung der Fotos fragte ich Frau Moldt von der Wiener Carla am Mittersteig um Erlaubnis. Ich fotografierte, entdeckte und kaufte wieder eine Kleinigkeit. So viel Geschichte, so viele Geschichten und noch mehr Spaß bekommt man sonst kaum um so wenig Geld.

Werfen Sie Ihre alten Sachen nicht achtlos fort, wenn sie noch verwendbar sind. Kaufen Sie nichts Brandneues, wenn es  hübsche gebrauchte Sachen gibt – Altes könnte sogar die bessere Wahl sein! Sie sind Hingucker und Unikate. Im Büro verwende ich ausschließlich Sammeltassen. Diese bunten Gedecke der 1950er und 1960er kennt jeder, aber keiner hat sie mehr. Diese goldenen, funkelnden und bunten Monstrositäten aus Deutschland sind immer ein auflockernder Gesprächsstoff.

Ich weiß, ich habe nicht alle Tassen im Schrank, das liegt aber daran, dass der schon zum Bersten voll ist …

Spenden ist sinnvoll – kaufen Sie sinnvoll!