Fremdwort – desperat

Bitte übersetzen!

Benützen Sie Fremdwörter nur dann, wenn sie unvermeidlich sind. Auch täglich verwendete Fremdwörter bleiben trotzdem unverstandene Fremdwörter.

Über Generationen nur mündlich weitergegebene Fremdwörter, können Zuhörer in eine verzweifelte Stimmung bringen. Das österreichisch ausgesprochene „dyschbarad“ erinnert an zahnlose Beamte unter Metternich. Warum ein leises desperat nuscheln, wenn die trostlose Lage durch chancenlose 12 Stunden Arbeitstage ein verzweifelt gebrülltes SCHLECHT erfordert?